University of Aberdeen Fallstudie

University of Aberdeen

An einer der führenden Universitäten Schottlands werden über das IP-Videosystem von Exterity Bildungsbeiträge und Unterhaltsames in öffentlichen Bereichen des Campus, in Hörsälen und am Rowett Institute of Nutrition and Health ausgestrahlt

Die seit stolzen 500 Jahren bestehende University of Aberdeen genießt in Schottland, dem Vereinigten Königreich und der übrigen Welt als exzellente Bildungseinrichtung ein hohes Ansehen. Die University of Aberdeen ist die fünftälteste im Vereinigten Königreich, zählt rund 14.000 Studenten und befindet sich unter den führenden 1% der weltweit besten Universitäten. Der Campus beherbergt viele historische und modernst ausgestattete Bildungs-, Forschungs- und Freizeiteinrichtungen - von der futuristischen Bibliothek über den 4,5 Hektar großen botanischen Garten aus dem 19. Jh. und das zoologische Museum mit 75.000 Exponaten aus 200 Jahren Sammlung bis zur größten Wassersportanlage der Region, wo nationale und internationale Wettkämpfe stattfinden.

 Logo
abdn-library-3.jpg

Die Herausforderung

Die University of Aberdeen benötigte ein System zur Übertragung von Live-TV und Videos in die öffentlichen Campusbereiche, in Hörsäle, in Sport- und Wohnanlagen sowie in das Rowett Institute of Nutrition and Health. Die Lösung: ein robustes, skalierbares und flexibles IP-Videosystem zur Übertragung von großen Video-Datenmengen in hoher Qualität an eine unbegrenzte Zahl von Abnehmern, mit zentraler Steuerung und Verwaltung.

“Was IP-Videotechnologie so einzigartig macht, ist, wie dynamisch und vielseitig sie ist. Ein IP-Videosystem, das Freiwilligen zu Gute kommt, die ihre Zeit wichtigen ernährungswissenschaftlichen Studien zur Verfügung stellen, ist eine einzigartige Anwendung und Exterity ist stolz, einen Beitrag leisten zu können.”

Colin Farquhar, CEO, Exterity

Die Lösung

Gesundheit und Vorsorge sind traditionell vorrangige Forschungsgebiete der University of Aberdeen, und die Region weist die europaweit höchste Dichte an Forschern aus den Gesundheits- und Biowissenschaften auf. Das Rowett Institute nimmt im Vereinigten Königreich auf dem Forschungsgebiet Ernährung und menschliche Gesundheit einen vorrangigen Platz ein. In der Abteilung für menschliche Ernährung (HNU) werden diverse Studien zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit des Menschen durchgeführt – beispielsweise, ob besonders zinkhaltige Kartoffeln gesundheitsfördernd sind, ob Weizenprotein den Blutzuckerspiegel senkt oder ob pflanzliche Nahrungsmittel Krebs vorbeugen können.

Manche Probanden müssen für Versuchsreihen und Studien einige Zeit auf dem Campus verbringen und Proben abgeben. Dank des Exterity-Systems gibt es TV- und Videoprogramm in jedem der 13 Zimmer. Auch Kanäle mit Gesundheitsinformationen können abgerufen werden.

Die Universität verfügt über ein umfangreiches Ausbildungsprogramm mit Gastvorträgen, Seminaren und Workshops, die den Studierenden berufspraktische Themen und aktuelle Entwicklungen ihrer Fachrichtungen nahebringen. Es werden regelmäßig Zusatzräume benötigt, wenn die Hörsäle oder Klassenzimmer zu wenig Platz bieten, und AvediaStream®-Encoder von Exterity senden Gastvorlesungs-Feeds über den Campus, sodass mehr Studenten vom Wissen des Vortragenden profitieren können.

Exterity-Encoder werden auch genutzt, um Mitschnitte von Absolventenfeiern live auf dem Campus auszustrahlen, damit Freunde und Verwandte, die nicht im Saal anwesend sein können, die Zeremonie von außerhalb verfolgen können.

Ein einziger Exterity TV-Gateway liefert alle öffentlichen Sender des Vereinigten Königreiches und bietet der Universität die Möglichkeit, ausgewählte Inhalte wie BBC News und Sky News in Empfangsbereichen, Cafeterien und dem Sportareal zu senden, ebenso wie Radio für Studentenvereinigungen und Al Jazeera im International Centre. Diese Streams werden mit dem an der Universität verwendeten Digital-Signage-System eines Drittanbieters verknüpft, welches wichtige Mitteilungen für Studenten, Dozenten, Mitarbeiter und Besucher übermittelt.

Die University of Aberdeen plant, Exteritys IP-Videosystem in den Zimmern des Rowett Centre zur Bereitstellung von individuellem Videomaterial in Zusammenhang mit der jeweiligen Studie, an der ein Proband teilnimmt, zu verwenden. Weiterhin plant die Universität, das Exterity-System mit ihrem eigenen AV-Netz zu verknüpfen, um TV und Videofilme an Projektoren in Hörsälen senden und Sky Sports im Campusdorf ausstrahlen zu können.

Gesundheit und Vorsorge sind traditionell vorrangige Forschungsgebiete der University of Aberdeen, und die Region weist die europaweit höchste Dichte an Forschern aus den Gesundheits- und Biowissenschaften auf. Das Rowett Institute nimmt im Vereinigten Königreich auf dem Forschungsgebiet Ernährung und menschliche Gesundheit einen vorrangigen Platz ein. In der Abteilung für menschliche Ernährung (HNU) werden diverse Studien zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit des Menschen durchgeführt – beispielsweise, ob besonders zinkhaltige Kartoffeln gesundheitsfördernd sind, ob Weizenprotein den Blutzuckerspiegel senkt oder ob pflanzliche Nahrungsmittel Krebs vorbeugen können.
Manche Probanden müssen für Versuchsreihen und Studien einige Zeit auf dem Campus verbringen und Proben abgeben. Dank des Exterity-Systems gibt es TV- und Videoprogramm in jedem der 13 Zimmer. Auch Kanäle mit Gesundheitsinformationen können abgerufen werden.
dsc_9301.jpg

“Wir wollen die Einrichtungen für unsere Studenten auf dem immer größeren Universitätsgelände von Aberdeen stetig verbessern, und Exteritys IP-Video-Produkte spielten dabei in der letzten Modernisierungsphase eine zentrale Rolle. Ein System zur qualitativ hochwertigen Videoübertragung, das exakt in unsere bestehende Infrastruktur integriert und zentral verwaltet werden kann, war genau, was wir suchten, und die Entscheidung für Exterity war goldrichtig.”

Ian Harold, Leiter der Medienabteilung der University of Aberdeen
abdn-library-4.jpg

Das Ergebnis

Das Exterity-System ermöglicht der University of Aberdeen die Medienübertragung zu studienrelevant-fachlichen oder Unterhaltungszwecken auf ihrem großen und vielfältig genutzten Universitätsgelände.Das Exterity-System ermöglicht der University of Aberdeen die Medienübertragung zu studienrelevant-fachlichen oder Unterhaltungszwecken auf ihrem großen und vielfältig genutzten Universitätsgelände.

Ian Harold, Leiter der Mediendienste der University of Aberdeen, fasst zusammen: „Wir wollen die Einrichtungen für unsere Studenten auf dem immer größeren Universitätsgelände von Aberdeen stetig verbessern, und Exteritys IP-Video-Produkte spielten dabei in der letzten Modernisierungsphase eine zentrale Rolle. Ein System zur qualitativ hochwertigen Videoübertragung, das exakt in unsere bestehende Infrastruktur integriert und zentral verwaltet werden kann, war genau, was wir suchten, und die Entscheidung für Exterity war goldrichtig.

Colin Farquhar, CEO bei Exterity, ergänzt: „Was IP-Videotechnologie so einzigartig macht, ist, wie dynamisch und vielseitig sie ist. Ein IP-Videosystem, das Freiwilligen zu Gute kommt, die ihre Zeit wichtigen ernährungswissenschaftlichen Studien zur Verfügung stellen, ist eine einzigartige Anwendung und Exterity ist stolz, einen Beitrag leisten zu können.“

Related Case Studies