SV Sandhausen Fallstudie

Sportverein Sandhausen 1916 e. V.

Exterity IP Video ermöglicht Sportverein 1916 Sandhausen e. v. ein verbessertes Stadionerlebnis

Der Sportverein 1916 Sandhausen e.V., kurz SV Sandhausen, ist ein Fußballverein aus Sandhausen nahe Heidelberg.

Der 1916 gegründete Fußballverein war schon immer familienfreundlich und ein Angelpunkt der 14.500 Einwohner Sandhausens. Das BWT-Stadion am Hardtwald wurde als reines Fußballstadion erbaut und fortlaufend erweitert, um knapp über 15.400 Zuschauern Platz und ein feldnahes Stadionerlebnis zu bieten, das die Emotionen des Spiels festhält.

Cisco Logo
sandhausen-205.jpg

Die Herausforderung

Mit seinem Aufstieg von der Regionalliga in die 3. Bundesliga 2008 und anschließend in die 2. Bundesliga 2012 begann für den Verein ein neues Kapitel seiner Erfolgsgeschichte. Mit dem Ziel, sich als Langzeitmitglied in der 2. Bundesliga zu etablieren, hat der SV Sandhausen darin investiert, sein Stadion für längere Spieltagsbesuche mit ertragsfördernden Business Hospitalitys und VIP-Plätzen attraktiver zu gestalten.

Im Sommer 2016 baute der Verein einen neuen VIP-Turm zwischen der Haupttribüne und der Sparkassentribüne, um die Hospitality-Plätze auf zwei Ebenen zu erweitern, sodass weitere 400 Plätze für Firmenevents außerhalb der Spieltage hinzugefügt wurden.

Mit einer Kapazität für 1.000 Hospitality-Gäste in verschiedenen Bereichen bieten die VIP-Logen ein exklusives Catering zusammen mit den besten Sitzplätzen im Stadion. Um die Hospitality Features zusätzlich zu erweitern, hat der SV Sandhausen entschieden, seine Multimedia-Möglichkeiten mit einem neuen, hochmodernen IP-Video- und Entertainmentsystem zu verbessern.

Die Lösung

Der SV Sandhausen wählte die multi-media systeme AG, einen hoch angesehenen AV-Systemintegrator, um ein Exterity IP-Video- und Entertainmentsystem zu installieren.

Das außerhalb der Saison von multi-media systeme AG installierte Exterity-System ermöglicht die Übertragung von Fan-TV an die Catering- und öffentlichen Bereiche des VIP-Turms, die Sponsorennamen und Nachrichten beinhalten und die Umsatzgenerierung maximieren. Außerdem versorgt das System Business- und VIP-Gäste mit auf sie zugeschnittenen Willkommensgrüßen auf Displays im VIP-Empfangsbereich sowie der Tagesordnung und ganzen Präsentationen der Events, die im Stadion veranstaltet werden.

Die neuen IPTV-Dienste setzen Exteritys ArtioPortal® Middleware ein, um nahtlos in die Video Feeds und Assets des Vereins integriert zu werden. Diese Funktion vereinfacht die Übertragung von Live-Aufnahmen und Corporate Branding innerhalb eines benutzerfreundlichen und zentral gesteuerten Systems.

„Sportanlagen stellen eine besondere Herausforderung in Sachen Planung und Sicherheit für die technische Einrichtung dar. Wir haben schon vorher Exterity-Lösungen in ähnlichen Stadien mit großem Erfolg installiert. Exterity besitzt beide vom Verein benötigten Eigenschaften und hat sich als verlässlich erweisen, was zur Unterhaltung von VIP-Gästen unentbehrlich ist.”

multi-media systeme AG Vertriebsleiter Fabian Beisel
lounges_1.png
logen_1.png

Das Ergebnis

Das Exterity IP-Videosystem stellt Inhalte über ein breites Spektrum an Displays innerhalb der Hospitality Suits des SV Sandhausens bereit, um den Businessgästen und VIPs ein einzigartiges, auf sie zugeschnittenes Stadionerlebnis zu bieten.

Exteritys CEO Colin Farquhar sagte: „Es ist kein Geheimnis, dass Sport ein großes Geschäft ist. Stadien erkennen zunehmend, dass IP-Video eine grundlegende Rolle dabei spielt, sie bei der Bereitstellung eines ansprechenden und immersiven Stadionerlebnisses zu unterstützen und für Firmenkunden attraktiver zu machen. Wir freuen uns sehr darüber, dass der SV Sandhausen unser IP-Videosystem gewählt hat, um das moderne Feeling der Suiten zu verstärken und den VIP-Gästen ein auf sie zugeschnittenes Erlebnis zu bieten, das ihren Besuch in einen unvergesslichen Tag verwandelt.“

„Das neue System ist nicht nur in der Lage, hochauflösende Videos einschließlich Sky Sport im Live-Stream zu übertragen, sondern kann auch sehr leicht von unserem Einsatzteam gehandhabt werden. Vor und während des Spieltags können wir mit nur ein paar Klicks einen Einzelbreich schnell an die Bedürfnisse unserer Gäste anpassen. Das System hat sich bei unseren Gästen als sehr beliebt erwiesen und kann leicht erweitert werden, sollten sich unsere Bedürfnisse ändern.“

SV Sandhausen

Related Case Studies

DNS Updated